Kegeln zum Semesterstart

 

Um uns besser kennen zu lernen und einfach Spaß zu haben waren wir dieses Wochenende beim Kegeln in Passau.


#refugeepanorama in Budapest

 

Wir waren beim Refugeepanorama 2017 in Budapest !

 

4 Tage volles Programm mit Workshops, Besuch bei der Regionalvertretung von UNHCR und Amnesty International sowie Diskussionsrunde zum Thema Fremdenfeindlichkeit mit vielen interessanten Gästen.

 

Ein besonderes Highlight war die thematische Stadtführung zur Geschichte der Roma in Budapest.

 

Vielen Dank an Young Citizens Danube Network für die tolle Organisation !


Ins Peb mit der Lebenshilfe

 

Am Samstag durften wir die Lebenshilfe Passau im Zuge des Projekts "Jugendtreff" ins Passauer Erlebnisbad begleiten. Wir hatten einen super Nachmittag und schreckten auch vor den gefährlichsten Rutschen nicht zurück.


Das WS 2017/18 geht los

 

 

Wir wünschen allen Quietschis einen guten Start ins Studium 🎓

 

Am 18.10. findet um 20:00 Uhr unser erstes Treffen im Prälateum (neben der Gmoa) für das Wintersemester 2017/18 statt. Wir freuen uns auf neue Gesichter - Also kommt vorbei!

Habt ihr noch Fragen zu uns ?
Wir sind noch bis 17 Uhr beim Hochschulgruppen Infonachmittag am Mensavorplatz für euch da! Kommt gerne auf ein paar Lebkuchen vorbei


Geschenkübergabe !

 

Vom Erlös der Plätzchenaktion an Weihnachten konnten wir den Jungs in Vilshofen zwei Räder, einen Laptop und zwei Musikboxen finanzieren und nun übergeben 🚴 💻 wir hoffen, dass die Geschenke lange Freude bereiten


Langlebehof

 

Am Freitag haben wir eine Führung durch den Langlebenhof bekommen und durften dabei dessen Konzept und die Aronia-Produkte kennenlernen. Vielen Dank dafür, Patrick!

 


SS 2017 und wir sind wieder am Start

 

Heute informieren wir euch beim Tag der offenen Tür der Universität über Aktion Augen Auf! Kommt vorbei und probiert bei dieser Gelegenheit unseren selbstgebackenen Kuchen


Auf die Plätze, Fertig , Los !

 

Große Freude bei den Kindern ! Heute sind wir beim Tag der offenen Tür der Kinderklinik, wo sich die jüngeren Besucher in unserem Parcours duellieren können. Wer dieses Rennen wohl am Ende gewinnt?


Schwitztag 2017

 

Danke an alle, die heute beim Schwitztag für den guten Zweck geschuftet haben! 💦Nach getaner Arbeit kann nun beim Helfergrillen entspannt werden

 

Wir möchten noch einmal allen fleißigen Studierenden, die in Passauer Haushalten und Gärten geschwitzt haben, danken. Ein großes Dankeschön auch an alle Haushalte, die den Schwitztag wieder mit großzügigen Spenden unterstützt haben.


In der Weihnachtsbäckerei !

 

Heute backen wir fleißig Plätzchen für die Passauer Lehrstühle :) Der Erlös fließt in unsere sozialen Projekte mit dem Vilshofener Flüchtlingsheim und den Ausflügen mit der Lebenshilfe!!


Lecker !

 

Heute keine Lust auf Mensa?
Dann kommt zu unserem Stand und esst ein leckeres Brot mit unseren hausgemachten Brotaufstrichen :)
Wir sind noch bis 15:00 Uhr für euch da auf dem Mensavorplatz!!


Sie haben Post !

 

Unsere Weihnachtspost für die Lehrstühle ist bereit!! Die Lehrstühle können bei uns Plätzchen bestellen und damit für unsere sozialen Projekte spenden


Basteln für den guten Zweck

Heute Abend haben wir für den christkindlmarkt gebastelt :) Am 15.12 könnt ihr unsere tollen Weihnachtspresente für den guten Zweck erwerben 🌟🎄


Runnding Dinner

 

Am 17.11 veranstalteten wir ein etwas anderes Running Dinner :) Das Motto hieß : Koch das Beste aus deinem Lieblingsland!!

 

Vielen Dank an alle Köche!!! Wir hatten eine tolle Zeit mit leckerem Essen und tollen Menschen :)
Bis zum nächsten Mal!!


WS 16/17 Wir sind dabei !

 

Wir sind aus unserer Sommerpause zurück und freuen uns auf spannende und tolle Aktionen mit euch!!! Wir wünschen euch einen guten Semesterstart


Infostand

 

Wir stehen noch bis 17 Uhr im Wiwi bereit um Eure Fragen zu Aktion Augen Auf zu beantworten! :)

Wer uns verpasst hat: kommt heute Abend um 20 Uhr ins Prälateum zu unserem ersten Treffen im neuen Semester!


SS 2016 geht zu Ende

 

Wir hatten eine tolle Semesterabschlussfeier mit viel leckerem Essen! Wir freuen uns, dass wir auf ein Semester mit verschiedenen bunten und erfolgreichen Aktionen zurückblicken können! Noch mehr freuen wir uns schon jetzt auf ein spannendes neues Semester mit euch und verabschieden uns erstmal in die Sommerpause.


Afghanisch-Syrischer Spezialitätenabend

 

Im KSG-Saal oberhalb der Gmoa fand heute ein Buffet mit  afghanischen und syrischen Gerichten satt. Gekocht haben dies unsere Jungs aus Vilshofen.

 

Wir hatten einen tollen Abend mit euch :) vielen Dank an die Köche und das leckere Essen!!

Mit den insgesamt 515 Euro, die bei unserem afghanisch-syrischen Benefizessen gespendet wurden, konnten wir unseren Flüchtlingsjungs von der Caritas nun einen Wochenendausflug an den Rannasee ermöglichen!

Vielen Dank an alle, die uns dabei unterstützt haben! Wir freuen uns schon auf weitere erfolgreiche Projekte mit euch im neuen Semester!



Schwitztag 2016

 

Vielen Dank an die fleißigen Schwitztag Helfer und die großzügigen Spender!! Unser Schwitztag war ein voller Erfolg, bis nächstes Jahr


Running Dinner

 

Wir organisierten dieses Semester ein Running Dinner in Passau :) Danke für die tolle Zeit!!! Bis zum nächsten Mal :)


Schwitztag 2016

 

Der Schwitztag geht in die 3. Runde!

Auch dieses Jahr schwitzen Studenten wieder für den guten Zweck.
Sei auch du dabei und melde dich an!


Gelebter Islam in Deutschland

 

Wie leben eigentlich Muslime in Deutschland ihre Religion aus? Was ist westlicher Islam oder gibt es diesen überhaupt?

Antworten auf diese und weitere spannende Fragen findest Du bei unserer Podiumsdiskussion am 02.06.!

 


Auf da Duid !

 

Heute waren wir auf da Duid in Passau !

Darauf Prost !


Neues Logo

 

Endlich ist es so weit! Unser neues Logo ist da!

Diese Woche hatten wir die offizielle Übergabe unseres neuen Logos, das die Werbeagentur Hauer-Heinrich GmbH ehrenamtlich für uns entworfen hat.
Wir freuen uns sehr über das Ergebnis !

 

Was haltet ihr von unserem neuen Look?


SS 2016 Los geht's !

 

Semesteropening im MaxundMuh !! Wir freuen uns auf ein tolles und soziales Semester mit euch :) Am Wochenende verraten wir euch unsere Überraschung :)


Ausflug in die Indoor-Spielhalle „Family World“ in St. Englmar am 31.01.2015

Der Ausflug am vergangenen Samstag führte uns heraus aus dem ungemütlichen Schneematsch in Passau hinein in einen weißen Schneetraum in St. Englmar. Schon auf unserer Hinfahrt durch die beeindruckende verschneite Landschaft des Bayerischen Walds konnten wir viele Wintersportler beobachten. Doch angekommen in St. Englmar waren wir schon nach dem Weg vom Parkplatz bis zur Indoor-Spielhalle „Family World“ froh, den Tag drinnen verbringen zu dürfen. Es war klirrend kalt! Das wurde uns insbesondere bewusst, nachdem wir feststellten, dass die Spielhalle später als gedacht öffnen sollte. Kein Problem! Eine nahe gelegene Hotellobby bot uns Schutz. Das Warten hat sich auf jeden Fall voll ausgezahlt! Insgesamt gab es sieben Rutschen in der Spielhalle. Für die Riesenrutschen konnte man sich Matten ausleihen, mit denen man besonders schnell wurde. Auch die Tunnelrutsche war eine Partie wert! Allerdings brauchte es ein bisschen Mut, sich in einen so dunklen Tunnel zu stürzen ohne zu wissen, was einen da so erwarten würde… Ernsthafte Konkurrenz bekamen die Rutschen von den Trampolinen. Wir Betreuer waren ganz schön erstaunt, was uns da von den Kindern geboten wurde! Sogar Salti waren unter den Kunststücken, die uns die Nachwuchsakrobaten darboten. Man konnte auch versuchen, Flummis mit aufs Trampolin zu nehmen und dann zu gucken, wer höher springen kann, Flummi oder Kind… Wer eine Pause vom Toben brauchte, fand im mehrstöckigen Kletterlabyrinth Spannung. Dort gab es allerlei Hindernisse, die es zu überwinden galt, wollte man das ganze Labyrinth durchklettern. Allerdings eigneten sich die gepolsterten Etagen und Hängeschaukeln auch gut dazu, sich ein bisschen zu verkrümeln und sich auszuruhen. Weitere Energie konnte durch mitgebrachte Äpfel, Bananen, Brezn und Kekse getankt werden. Höhepunkt und Abschluss des Tages wurde für Viele eine Fahrt auf der kleinen Kartbahn, wo man schon mal seine Autofahrfähigkeiten unter Beweis stellen konnte. Insgesamt hatten sowohl Kinder als auch Betreuer einen lustigen und fröhlichen Tag!

0 Kommentare

Spiel & Spaß im Strupinga

Die Pausenboxen sind eingepackt, rutschfeste Socken auch, schnell noch von Mami verabschiedet und dann kann’s endlich losgehen: Strupinga Kinderland, wir kommen!
Gemeinsam mit zehn Kindern der Lebenshilfe Passau besuchten wir nämlich am Samstag das Spieleparadies für Kinder in Straubing.
Voller Vorfreude und Elan stürmten die Kids (nach einer gefühlt endlosen Autofahrt nach Straubing) in die Spielehalle. Dort war wohl so ziemlich alles geboten, was ein Kinderherz höherschlagen lässt. Von Go-Karts über Kickerkästen und Ballspiele bis hin zu Riesenrutschen und Klettergerüsten war alles da und natürlich musste auch alles  ausgetestet werden. Sehr beliebt war die aufblasbare und wirklich extrem steile Rutsche: Was bei den Betreuern schon allein durch den Anblick leichte Angstgefühle hervorrief, war für die Kinder kein Problem. Anlauf, hops und runter. Und weil’s so schön war, gleich nochmal! Auch das aufblasbare Krokodil, das alle paar Minuten sein riiießiges Maul öffnet und für Sekunden die Kinder „verschluckt“, bereitete viel Spaß. So viel toben macht natürlich hungrig und so legten wir zwischendrin eine kleine Brotzeit ein. Gestärkt ging’s dann in die zweite Runde. Verfolgungsjagden auf dem Go-Kart und Basketballspielen nach dem Motto „Alle auf Alex“ sorgten bei Groß und Klein für Belustigung.
Nach über vier Stunden austoben mussten wir uns leider vom Kinderland verabschieden. Etwas erschöpft, aber glücklich ging’s dann wieder heim nach Passau!

Bis zum nächsten Mal!

0 Kommentare

Ein Tag im Wald

Diesen Samstag ging es wieder los, zu einem gemeinsamen Ausflug mit den Kindern der Lebenshilfe. Dieses Mal konnten wir nur ein paar Minuten außerhalb von Passau echte Waldluft schnuppern. Herr Jungwirth lud uns zu seinem „Haus im Wald“ ein. Nach kurzer Autofahrt standen wir also vor seiner Hütte, die am Rand eines riesigen Waldgebietes steht. Das Haus wurde früher für die Bienenzucht genutzt und stand uns diesen Samstag für eine Waldlehrstunde zur Verfügung.

Herr Jungwirth beschreibt sich selbst als passionierter Tierschützer und konnte uns viel über den Wald und seine Bewohner erzählen.
Nachdem wir zusammen überlegt hatten, welche Tiere im Wald leben, durften wir auch noch verschiedene Geweihe anfassen. Außerdem konnten wir eine echte „Lebendfalle“ bewundern. Das ist eine Tierfalle, die momentan hauptsächlich zur Jagd von wilden Katzen genutzt wird, diese werden mit der Falle lebend gefangen.
Nach einem Spaziergang durch den Wald (bei dem wir leider keine Rehe sehen konnten, dafür aber viele Pilze und eine Futterstelle) gab es für alle Gummibärchen und Limonade. Um unseren Besuch auch zu verewigen, malten wir alle zusammen fleißig Bilder. Diese sollen die Wände der Hütte schmücken. Nach diesem spannenden und schönen Vormittag bei Herr Jungwirth mussten wir uns leider verabschieden, denn es ging weiter zum Gasthaus, wo wir uns nach der ganzen Anstrengung erst einmal Pommes und Kasspatzn gegönnt haben.
Im Anschluss fuhren wir auf den Spielplatz. Hier konnten wir uns
dank Drehscheibe, „Seilbahn“ und Fußball nochmals auspowern. Jetzt waren auch wirklich alle erschöpft und es ging nach einem ereignisreichem Tag zurück zur Lebenshilfe.

0 Kommentare

Schwitzen für einen guten Zweck

 

Am vergangenen Samstag machten sich etwa 40 Studierende auf dem Weg zu Passauer Haushalten, um kräftig bei Garten- oder Hausarbeiten anzupacken und um gleichzeitig Spenden für die Kinderklinik und das Kooperationsprojekt „Gemeinsam Unterwegs“ mit der Lebenshilfe Passau zu sammeln.

Der „Schwitztag“ der Hochschulgruppe Aktion Augen Auf! e.V. kam somit mehreren Zwecken zu Gute. Einerseits putzten, fegten, strichen, gärtnerten und bügelten die Studierenden mehrere Stunden lang, um Passauer Familien – und vor allem auch viele hilfsbedürftige ältere Menschen und Flutopfer in dieser Stadt – zu entlasten. Zum anderen erwirtschafteten sie einen ordentlichen Erlös, den sie nicht für sich behielten, sondern den sozialen Projekten zukommen lassen.

Der Erlös für die Kinderklinik in Höhe von 500 kommt in erster Linie der Frühchenstation zu Gute. Dort wird jede Spende gebraucht, um eine umfassende Betreuung der Frühchen zu gewährleisten. Herr Schmidt, Verwaltungsdirektor von der Kinderklinik, freute sich über die Spende der Studenten, die damit einen Beitrag für den weiteren Ausbau leisten konnten.

Für die 17-jährige Christine Putz, Mitglied bei Aktion Augen auf! e.V. und einzige teilnehmende Schülerin sowie für die 21-jährige Julia Schmidbauer, gleichzeitig auch Initiatorin des Projekts, ging es am Schwitztag zur Grünaustraße, wo bereits ein älteres Ehepaar auf die beiden wartete.

Die beiden fleißigen Helferinnen machten sich im Haushalt des Ehepaars nützlich und halfen die Fenster der Wohnung und einer weiteren Dachgeschosswohnung zu putzen und den Boden zu wischen.

Dabei wurden sie bestens versorgt. Bei selbst gemachtem Gulasch und anschließendem Karamelleis plauderte man noch und lernte sich besser kennen. Zum Abschied gab es noch einen gedeckten Apfelkuchen als Stärkung für den restlichen Tag.

Ebenso gut erging es Laura Fath und Franziska Neugebauer. Die beiden Studentinnen waren bei Familie Heckmann zu Gast. Nachdem die Garage entrümpelt war, saß man noch gemütlich auf der Terrasse bei leckerem Fleisch und Salaten zusammen.

 
 
Besonderen Dank möchte das Team an Frau Katrina Jordan, Leitung Medienarbeit an der Universität Passau, Herrn Tobias Schmidt von der Stadt Passau und Herrn Albert Reitberger von der Kinderklinik für die tolle Unterstützung sowie an die Passauer Neue Presse für die umfassende Berichterstattung richten.

Nachdem die Resonanz von allen Seiten durchgehend positiv war und zudem hohe Spendenerlöse erzielt werden konnten, steht für das engagierte Hochschul-Team um Aktion Augen Auf! e.V. eindeutig fest, dass es den zweiten Schwitztag bereits im kommenden Jahr wieder geben wird. Das Team freut sich bereits auf viele neue spannende und „schwitzige“ Aufträge.


 
0 Kommentare

Bären und Affen gemeinsam unterwegs

Am 26.04 war es wieder einmal soweit. Unser monatlicher Ausflug stand vor der Tür. Dieses Mal war der Tiergarten Straubing unser Ziel. Mit über 1700 Tieren sollten wir viel zu sehen bekommen: Meerschweinchen, Erdmännchen, Bären, Alpakas und Zebras. Sogar die gefährlichen Tiger und Löwen ließen sich blicken. Auf dem Geschicklichkeitspfad konnten wir beweisen wie viel Gleichgewichtssinn in uns steckt!

Jetzt hatten wir aber einen Bärenhunger und machten uns direkt auf in den kleinen Biergarten. Dort kamen wir bei Currywurst, Wiener und Pommes wieder zu Kräften.Das war auch notwendig, denn als nächstes stand der große Abenteuerspielplatz auf dem Programm.

 

Sofort erklommen wir das Trampolin und turnten herum. Die Affen nebenan waren glatt neidisch!

Im Anschluss ging es etwas ruhiger zu. Im Streichelzoo war Fingerspitzengefühl gefragt. Die kleinen und großen Ziegen waren jedoch sehr zutraulich und hatten keine Angst vor uns.

Zum Abschluss des Tages stand etwas ganz besonderes auf dem Programm: Es war ein Workshop mit dem Thema „Steinzeitmalerei“ gebucht. Dort durften wir mit Steinzeitfarben unsere eigene kleine Felswand bemalen. Kreativität war gefragt! Tiger, Mammut, Fisch – alles war dabei. Die Platten durften wir im Anschluss mit nach Hause nehmen.

 

Damit war der Tag auch schon wieder vorbei und wieder einmal wie im Flug vergangen. Müde und zufrieden kehrten wir nach Passau zurück...

 

0 Kommentare